Aktuelles

Alu-Glas-Terrassendächer

Expertentipps

Alu-Glas-Terrassendächer

Diesen Artikel schreibe ich, um ein System vorzustellen, in dem Erweiterungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Zusammenstellungen möglich sind – ein ausgeklügeltes Baukastensystem, bei dem die Einzelkomponenten in Anzahl und Anordnung nahezu frei wählbar sind. Voraussetzung dabei ist lediglich, dass Alu-Glas-Terrassendächer als Basis und somit als erster Teil des Baukastensystems errichtet werden.
Auf Wunsch stehen zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Beschattung: passend zum Terrassendach – unter oder über dem
Dach, elektrisch oder mechanisch angetrieben.
Die senkrechte Beschattung: Vertikalmarkisen – elektrisch betrieben
und wenn gewünscht von innen durchsichtig, oder mechanisch
ausziehbare Beschattungsanlagen – diese sind auch in Trapezform,
passend zur Dachschräge, erhältlich.
Der perfekte Wetterschutz: als weiteren Schritt zum perfekten
Wetterschutz können Ganzglasanlagen zur Ausfächerung der Wände
montiert werden, welche zur Gänze wegklappbare
Sicherheitsglasscheiben, als Besonderheit auch rahmenlos, aufweisen
Die Beleuchtung: zur Verschönerung des Innenraumes wird dann noch
ein wunderbares Beleuchtungssystem montiert
Die Heizung: um diesen grundsätzlich unbeheizbaren Raum für die
Übergangszeit nutzbar zu machen, besteht die Möglichkeit der
Ausstattung mit einem oder mehreren Infrarotheizstrahlern

Da alle nach dem Dach angeführten Punkte frei wählbar sind, ergibt sich folgerichtig daraus ein System, welches zum einen gleich beim Erstkauf, oder aber Schritt für Schritt, einer Komplettlösung entspricht, oder aber auch ein System, das nach jeder erreichten und gewünschten Ausbaustufe fertig aussieht, wo nie der Eindruck entsteht, man habe sich zu früh mit wenig zufrieden gegeben.

Ihr
Siegfried Kuzdas

Menü
Kontaktieren Sie uns
Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.