Aktuelles

Die Auswahl ihres Wintergartens

Expertentipps

Die Auswahl Ihres Wintergartens

Bereits bei der Auswahl des Wintergartens sollte man sich über die gewünschte Nutzung im Klaren sein.
Wir unterscheiden dabei Wohnwintergärten, WG-light und Terrassenüberdachungen.

Der Klassiker: der Wohnwintergarten
Konstruktion möglich aus verschiedenen Produkten, mit verschiedenen Gläsern, mit oder ohne Beschattung, meistens mit Heizung. Nutzungsmöglichkeiten als schöner Essbereich, behagliche Wohnraumerweiterung, zum Blumen überwintern, als Bibliothek, als Relax Oase, als Fitnessraum, für große Familienfeiern, u. v. a. m. Einige dieser Nutzungsmöglichkeiten wurde uns von Kunden als Wunsch genannt, andere waren immer schon als Kernkompetenz für Wintergärten bekannt.

Der Moderne: der WG – light
Der WG-light bietet ähnliche Nutzungsmöglichkeiten, eine Ganzjahresnutzung ist mangels Isolierverglasung jedoch nicht möglich. Es ergibt sich daher als Hauptzweck eine erweiterte Terrassennutzung, mit allen Aspekten die wir von der ungeschützten Terrasse im Sommer ja bereits kennen. Aber in diesem Fall ausgedehnt, je nach Witterung, bis zu neun Monaten im Jahr.

Das Offene: das Terrassendach
Das Terrassendach – mit oder ohne Beschattungsanlage – bringt ausschließlich Schutz von oben, mit all den daraus resultierenden Vorteilen. Stellt man sich nur eine sommerliche Familienfeier auf einer ungeschützten Terrasse vor, bei der alle fliehen, sobald Regen einsetzt. Unter einem schönen Terrassendach wird es dann erst so richtig gemütlich und dieselbe Familienfeier kann ungehinderte fortgesetzt werden.
Je nach persönlichen Vorlieben oder Notwendigkeiten ist also zu entscheiden, ob der Wohnwintergarten, der WG-light oder das Terrassendach die ideale Ausbauvariante darstellt.

Menü
Kontaktieren Sie uns
Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.